https://tsr.de/opensearch.xml

Jürgen Schulz

Gastdozent

Gemeinde und Akademie: Beides hat mich zutiefst geprägt und beides gehört unbedingt zusammen. Neben meinem Elternhaus ist die Gemeinde der Ort, an dem ich den christlichen Glauben zuerst kennengelernt habe. Durch die Taufe in der Gemeinde habe ich mich zu dem dreieinigen Gott bekannt und bin bis heute begeistert von Gemeinde. 

Auf meine vielfältigen Fragen an Gott und Glauben fand ich in der Gemeinde aber nur bedingt Antworten. Um aber begründet zu glauben, entschloss ich mich, nach dem Fachabitur die Bibelschule Brake zu besuchen. Aus einem einfachen Interesse, die Bibel und Gott besser kennen zu lernen, wurde eine Passion. 

Das formale Theologiestudium erfolgte in Gießen und Dallas (Abschluss: Master of Theology). Das Promotionsstudium erfolgt derzeit in Leuven (Belgien). Ergänzt wird die theologische Ausbildung durch altorientalische Studien an der Universität Münster.  

Das Promotionsstudium erfolgt berufsbegleitend. Ich bin Pastor einer Gemeindegründung im Herzen der Bischofsstadt Paderborn. Hier erlebe ich im Alltag, was es bedeutet, mit Menschen, die den christlichen Glauben verlassen haben, wieder neu über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Ich bin davon überzeugt, dass Christen und Gemeinden für ein Leben und den Dienst in einer post-christlichen Kultur auf fundierte Kenntnisse des Alten Testaments angewiesen sind.

2002-2005: Theologische Grundausbildung an der Bibelschule Brake in Lemgo 
2006-2010: Studium der Theologie in Gießen und Dallas (Texas)
Seit 2015: Promotionsstudium an der ETF Leuven (Belgien)
Seit 2015: Altorientalische Studien an der Universität Münster

So kannst du mich erreichen

schulz@paderkirche.de

Steckbrief

Wohnort: Paderborn

Familiestand: verheiratet und Vater von 4 Kindern

Ich arbeite am TSR, weil jede Generation neu mit den Fragen, Anfragen und Zweifeln des christlichen Glaubens ringen muss. Frauen und Männer für den vielfältigen Dienst in Kirchengemeinden und Werken auszubilden, verbunden mit akademischer Leidenschaft und Tiefe – das ist mein Anliegen und das macht das TSR aus! 

Schwerpunkte

Die weitläufige Unkenntnis des Alten Testaments ist ein Drama. Ohne das Alte ist aber auch das Neue Testament nicht zu verstehen. Damit unsere Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit aber biblisch fundiert und im Einklang mit den christlichen Bekenntnissen stehen, braucht es dringend eine Renaissance des Interesses am Alten Testament: in den Kirchengemeinden und in der Akademie.

  • Bibelauslegung Kleine Propheten (besonders Amos & Micha)
  • Die Geschichte des Kanons
  • Aktuell unterrichte ich Theologie des Alten Testaments

Schreib' Jürgen eine Nachricht!