Theologie auf neue Weise studieren!

Im globalen Kairos-Projekt zum anerkannten Bachelor, Master oder Berufsdoktorat: Innovativ. Flexibel. Persönlich.

Neue Zeiten, neue Möglichkeiten!

Hier stellen wir dir die ortsunabhängigen, personalisierten und anerkannten Studienprogramme der Kairos University vor

 

Du möchtest Jesus auch im Studium nachfolgen? Du möchtest deine Kompetenzen und deine Persönlichkeit weiterentwickeln? Du suchst nach einem maßgeschneiderten Studium, das zu dir passt? Und du möchtest flexibel in deinem Kontext studieren, begleitet von einem kompetenten Mentorenteam? Dann bist du beim Kairos Projekt richtig!

Das Studium ist auf deine persönliche Berufung ausgerichtet und in deinem Leben verankert. Du selbst legst das Tempo vor und es gibt nur wenige feste Termine. Diese zeitgemäße Art des Studium integriert neueste Lernmethoden und bietet dir die innovative Möglichkeit einer kompetenzorientierten theologischen Ausbildung. Du studierst hybrid oder online, mit einem auf deinen Kontext zugeschnittenen Lehrplan.

Das Theologische Seminar Rheinland ist dabei offizieller Kooperationspartner der Kairos University in Europa. Diese Universität ist aus der länderübergreifenden Kooperation von verschiedenen theologischen Hochschulen und Instituten entstanden, um theologische Bildung neu zu denken. Die Abschlüsse werden direkt von der Kairos University vergeben. Wir als TSR beraten dich in allen relevanten Fragen und unsere Dozenten begleiten dich als akademische Mentoren durch dein Studium!

 

Bei Harvard Education Press ist gerade eine Studie erschienen, die Kairos mit seinen Master- und Doktoralprogrammen als führendes Fallbeispiel für kompetenzorientiertes Studium im Bereich der Theologie beschreibt.*  

Gestalte dein Studium

Dein Weg. Dein Kontext. Dein Lernprozess.

 

Unsere Mentorinnen und Mentoren sind während deines kompletten Studiums für dich da und unterstützen dich darin, ein tieferes Verständnis des christlichen Glaubens zu entwickeln und dich für einen besonderen Bereich zu qualifizieren. Mit deiner Immatrikulation hast du Zugriff auf eine exzellente digitale Infrastruktur (inkl. digitalen Bibliothekszugängen), ein großes Angebot an Lernerfahrungen, und es wird darauf geachtet, dass sich die theologische Ausbildung in deine Lebenswelt integriert. Du selbst, mit deiner besonderen Berufung, deinen theologischen Fragen und deinen Herausforderungen stehst im Zentrum des Studiums. Dazu werden die besten Aspekte modernen kompetenzbasierten Lernens mit den bewährten Möglichkeiten traditioneller Lernerfahrungen verbunden. Und all das, ohne dass du dein Lebensumfeld oder deine lokale Gemeinde verlassen müsstest.    

Ausgehend von den klassischen theologischen Disziplinen erarbeitest du in Zusammenarbeit mit deinem Dreier-Mentoren-Team dein individuelles Studienprogramm. Wir vom Theologischen Seminar Rheinland unterstützen dich von Anfang an dabei, dieses Mentoren-Team zusammenzustellen. Jede/r der Mentoren hat einen eigenen Schwerpunkt. Der akademische Mentor ist mit dem Theologischen Seminar Rheinland verbunden und dein primärer Ansprechpartner. Er wird ergänzt durch einen Praxis-Mentor der dich in deiner täglichen Arbeit erlebt sowie einem persönlichem Mentor, welcher dich in deiner geistlichen Entwicklung begleitet.   

Um dies zu erreichen sind die Ziele für das Masterstudium fest definiert (sog. Kompetenzziele), aber der Weg dahin ist flexibel gestaltbar. Je nach Studiengang gibt es verschiedene übergeordnete Kompetenzziele, welche sich wiederum in die Bereiche Persönlichkeit, Wissen und Praxis („Herz, Kopf und Hand“) untergliedern. Diese Kompetenzziele sind bewusst allgemein formuliert, damit sie auf deine Situation angepasst werden können. Zusammen mit deinem Mentoren-Team werden diese allgemeinen Kompetenzziele für dich konkretisiert und ein Weg dorthin festgelegt.

Auch im Bereich der Leistungsüberprüfung gehen wir neue Wege. Das Entscheidende ist, dass Studierende im Laufe des Studiums - auch direkt in ihrem Umfeld - demonstrieren können, dass sie die gesteckten Ziele im Bereich Wissen, Persönlichkeit und Praxis erreicht haben. Deshalb sind die Evaluationen (z. B. Prüfungen) nicht standardisiert, sondern auf die jeweilige Situation zugeschnitten. Neben den klassischen Wegen, wie z. B. Hausarbeiten oder Examen, kann Kompetenz z. B. auch durch Vorträge, Predigten, dokumentierte Gespräche, Videos, Präsentationen, Workshops oder eine mündliche Prüfung erfolgen.   

In der kompetenzbasierten Ausbildung spielen Credits (d. h. der Zeiteinsatz) eine untergeordnete Rolle. Entscheidend ist das Erreichen der Kompetenzziele. Der individuelle Zeitbedarf kann daher variieren. In der kompetenzbasierten Ausbildung ist es dadurch auch leichter, alle möglichen vorherigen Lernerfahrungen zu berücksichtigen. Das Studium ist als Teilzeit-Studium bzw. als ein integrales Studium konzipiert. Die meisten Studenten benötigen zwei bis fünf Jahre, um z. B. das Master of Arts-Studienprogramm berufsbegleitend abzuschließen.   

Das Studium ist gleichzeitig ein Jüngerschaftsprozess, in dem es wichtig ist, dass der/die Studierende im Wissen, in der Persönlichkeit und in der Praxis wächst. Der formale Abschluss ist zwar wichtig, aber das primäre Ziel sollte sein, die geforderten Kompetenzen zu erlangen, um Gott und seinem Reich zu dienen.   

Los geht's?

Wir freuen uns, dich und deine Geschichte kennenzulernen!

 

Unsere unverbindlichen Erstgespräche sind deine Chance, uns persönlich kennenzulernen. Hier lernst du neben unseren vielfältigen Studienangeboten auch unseren Herzschlag kennen – unsere Werte, unseren ganzheitlichen Ansatz und unsere Leidenschaft. Wir wollen dir Raum geben, alle deine Fragen loszuwerden, deine Geschichte zu erzählen und dich in deinem Entscheidungsprozess zu begleiten.

 

Unverbindliches Erstgespräch   Bewerben