https://tsr.de/opensearch.xml

Kairos-Projekt

Flexibel, innovativ und international studieren

Mehr erfahren

Das Kairos-Projekt

Ein starkes Netzwerk von internationalen Partnern

 

Das Kairos-Projekt ist ein Zusammenschluss von verschiedenen internationalen Partnern, welche das Ziel haben, theologische Ausbildung neu zu denken. Als erster offizieller Kairos-Partner in Europa berät dich das Theologische Seminar Rheinland über die Kairos-Studienmöglichkeiten, begleitet den Bewerbungsprozess und unterstützt dich bei der Einschreibung. Wir stellen dir die akademischen Mentoren (deutschsprachig) und begleiten dich durch das Studium.    

Die Immatrikulation findet online und ausschließlich bei der Kairos-Universität statt, welche auch rechtlich-eigenständig das Studium verantwortet und die Abschlüsse vergibt.   

Ein ganzheitliches und innovatives Konzept mit voller Akkreditierung

Entdecke die Möglichkeiten – finde dein passendes Programm!

 

Durch das Kairos-Projekt hast du Zugang zu verschiedenen Studiengängen: Bachelor of Arts (BA), Master of Arts (MA), Master of Divinity (MDiv) und Doctor of Ministry (DMin). Die Studienangebote sind staatlich anerkannt und durch die entscheidenden Gremien in den USA akkreditiert (Association of Theological Schools und Higher Learning Commission). Für die Anerkennung in Deutschland heißt das, dass die Hochschule „H+“-Level hat und die Abschlüsse gemäß den Regelungen der Kultusministerien geführt werden dürfen.

Die Deutsche Kultusministerkonferenz attestiert auf der Webseite www.anabin.de: „Die Institutionen dieses Typs sind im jeweiligen Herkunftsland in maßgeblicher Weise als Hochschulen anerkannt (akkreditiert, attestiert u.a.) und ausgehend davon in Deutschland als Hochschulen anzusehen.“ 

Modernes Studium an einer Universität mit Tradition

 

 

Die heutige Kairos-University hat ihren Ursprung im Rochester Theological Seminary (New York) das im Jahr 1858 von deutschen Einwanderern gegründet wurde, um Pastoren in Nordamerika auszubilden. 1949 zog die Hochschule nach South Dakota und wurde in North American Baptist Seminary umbenannt. Ab dem Jahr 2007 wird der Name Sioux Falls Seminary verwendet. Seit 2021 firmiert die Hochschule mit ihren vier Partnerschulen unter dem Namen Kairos-Universität.